Spezielle Proofs

Spezielle Proofs dienen zur Visualisierung des Endproduktes in Grafikstudios, Druckereien, bei Markeninhabern, Marketingabteilungen und für Experten in der Verpackungsindustrie.

Sorten von Speziellen Proofs auf Folie:

  • Klarsicht
  • Metallisiert
  • Matt
  • auf geliefertes laminierbares Material (muss vorher getestet werden)

Auf einem Speziellen Proof können wir beobachten:

  • Visualisierung der Verpackung (Durchsicht der Objekte, Gestaltung von Weiss, Lack usw.)
  • Druck der Verpackung (Druck auf metallisierte oder Klarsichtfolie, Druck auf Weiss usw.)

Die Ansicht der Verpackung können sie vor dem eigenem Druck sehen und damit:

  • Reklamationen vermeiden
  • Die Qualität der Verpackung steigern
  • Geld und Zeit einsparen

Es ist auch möglich den industriellen Druck von Klarsichtfolie mit weissem Unterdruck, als vollfläche oder partiell (mit Durchsicht auf den Inhalt der Verpackung und weitere Effekte), beziehungsweise auch mit Weiss im Raster simulieren. Die Proofs sind auf der Rückseite gegen Abrieb und Zerkratzung mit Folie laminiert.

Voraussetzungen zur Erstellung:

  • Zur Erstellung eines Proofs ist es notwendig eine belichtungsfertige PDF Datei zu liefern. Das bedeutet aine Ausgangs Prepress Datei zur Herstellung einer Druckform, mit allen Separationen incl Weiss, Überdruck usw.
  • Für eine evtl. Datenverabeitung ist es notwendig ein offenes Format incl Font und Bilder zu liefern. Der Auftrag muss dann wie ein standard Prepress Auftrag angenommen und verarbeitet werden.

Podkategorie:


Hlavní navigace: